Schwimmbrille reinigen – Die Pflege für optimale Sicht

Schwimmbrille reinigenAuch wenn eine einfache Schwimmbrille nicht viel kostet, sollten Sie die diese nach der Benutzung ordentlich reinigen um mehr und vor allem länger etwas von der Brille zu haben. Oftmals landet die Schwimmbrille nach der Benutzung einfach in der Tasche und daher ist mit keiner langen Lebensdauer zu rechnen. Wir wollen Ihnen nun ein paar Tipps geben, wie Sie Ihre Schwimmbrillen reinigen können.

Richtig anfassen und aufbewahren

Wenn Sie die Schwimmbrille anfassen, dann sollten Sie darauf achten, dass Sie mit Ihren Fingern nicht die Gläser berühren, sondern fassen Sie die Brille immer am Rand an. Wenn Sie die Brille mit dem Fingern berühren, dann leidet die Anti-Fog Beschichtung darunter, so dass die Schwimmbrille beschlägt und eventuell Rückstände von Fett oder Seife auf den Gläsern zurück bleiben. Nach der Benutzung sollten Sie die Schwimmbrille einfach nur unter klarem Wasser reinigen, ohne dabei zu reiben und dann an der Luft abtrocknen lassen.

Bei teuren Schwimmbrillen ist es ebenfalls zu empfehlen diese in einem Beutel aufzubewahren, der bei den meisten Herstellen mitgeliefert wird. Dadurch wird die Brille von Kratzern geschützt. Achten Sie jedoch darauf, dass die Brille abgetrocknet ist bevor Sie sie in den Beutel packen, da sich sonst ein Pilz bilden kann.

Alte Schwimmbrillen reinigen

Sollte die Schwimmbrille nach einiger Zeit doch etwas trüb werden, dann können Sie diese mit einem einfachen Rezept wieder reinigen. Aber bitte nur bei wirklich alten Schwimmbrillen, die Sie noch mal aufpeppen wollen, da dies eine etwas aggressivere Reinigung ist, die Sie bei einer neuen Schwimmbrille nicht anwenden sollten.

Zuerst sollten Sie die Brille unter klarem Wasser abspülen um grobe Verschmutzungen und Staub zu entfernen. Danach muss die Brille in einem Wasserbad eingeweicht werden. Das Wasserbad sollte aus einem flüssigen Bad- oder Küchenreiniger bestehen, um Fett- und Kalkspuren zu lösen. Auch können Sie Weich- oder Geschirrspüler verwenden. Vermeiden Sie jedoch Reiniger mit aggressiven Inhaltsstoffen wie Essig oder Essigsäure.

Nachdem die Schwimmbrille eingeweicht ist, sollten Sie diese mit einem Tuch etwas reinigen und anschließend mit klaren Wasser nochmals abspülen und dann an der Luft trocknen lassen. Hiermit können Sie Ihre alte Schwimmbrille wieder reinigen und noch einige Zeit nutzen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Ø: 5,00 von 5)
Loading...